Wie der Mann ins Beauty-Bewusstsein rückt – oder gerade erst eines bekommt


Beim GLORIA – Deutscher Kosmetikpreis 2019 im Hilton Düsseldorf spielte das angeblich starke Geschlecht eine eher untergeordnete Rolle – aber irgendwie auch ein bedeutendes Schattendasein

Während in Baden-Baden am selben Abend die Spa Awards vergebenwurden, hieß es im Rahmen der BEAUTY Düsseldorf bereits zum sechsten Mal: GLORIA . Seit 2014 zeichnet Veranstalter KOSMETIK international mit dem Preis Hautpflege-Expertinnen (und neurdings eben auch Experten) für herausragende Leistungen und besonderen Kundenservice aus. Die Gala im Hilton war entsprechend glamourös.

Wieviel Beauty weiß man(n)

Die spannende Frage (für einen männlichen Erstbesucher wie mich und wenige Wochen nachdem Berlin erstmalig den Internationalen Frauentag als 24fache Feierstunde zelebriert hatte) sollte nun lauten, welche Rolle Männlichkeit im Rahmen einer Preisverleihung einnehmen würde, die eine klar weiblich dominierte Branche feiert. Gerade, wo noch dazu Alpha-Männchen Boris Becker als krönender Abschluss der Gästeliste angekündigt war. Die Neugierde wurde nicht enttäuscht. So lautete denn eine der Kernbotschaften des von Alexander Mazza moderierten Abends, dass man sich freue, erstmals drei von Männern betriebene Kosmetikstudios in der engeren Award-Auswahl zu haben. Da waren sich Christian Schikora, Geschäftsführer vom Verlag KOSMETIK international, und Michael Degen, Executive Director der Messe Düsseldorf, gleichermaßen einig.

„Prachtburschen“ als Überraschungssieger

In der Kategorie „Unternehmensgründung“ gewann denn auch das Studio Prachtburschen G&W skincare aus Münster. Christoph Wendt und Michael Gebhardt betreiben das erste Pflegestudio in der westfälischen Universitätsstadt „nur für den Mann“ und bieten seit 2017 Gesichts- und Körperbehandlungen, Maniküre und Pediküre an. Schauspielerin Bettina Zimmermann, die mit Mann und Kollege Kai Wiesinger zu den prominenten Gästen der Gala gehörte, übergab den Preis an die beiden strahlenden Beauty-Profis. Doch das Thema Männer-Beauty war damit noch nicht durch. Schon kurz zuvor hatte Schauspieler Kai Wiesinger bei seiner Laudatio gestanden, sich gelegentlich im Beauty-Case von Frau Bettina zu bedienen. Man(n) cremt eben zur Not gerne unisex – auch wenn’s nicht auf der Packung steht.

Boris Beckers Outing als Beautymuffel

Dann aber schritt der Gala-Abend seinem Höhepunkt entgegen, und Tennislegende Boris Becker betrat die Bühne. Moderator Mazza ließ nach einer ausführlichen Huldigung von Beckers Wimbledon-Erfolg 1985 keinen Moment verstreichen, um Becker nach seinem persönlichen Beauty-Konzept zu fragen. Doch schnell machte sich Ernüchterung breit. Da hätte er bisher wenig Erfahrung, erklärte Becker ohne Umwege. „Ich lerne hier heute Abend wirklich eine Menge“, entgegnete der Tennisprofi und verwies lieber auf Sohn Elias (19), bei dem das Badezimmer in Sachen Beauty-Produkte bestens ausgestattet sei. Alle Hoffnung ruht also in Sachen Men’s Beauty auf der Generation Z. Für ein entsprechendes Statement war der Sohnemann allerdings an dem Abend nicht mehr zu erreichen.

Männliche Unterstützung für die Gewinnerinnen

Aus einer ganz anderen Ecke kam dann doch noch eine andere Form Männlichkeit aufs Tapet: Fast alle Preisträgerinnen des Abends würdigten in ihrer Danksagung ganz deutlich ihre Ehemänner, ohne die ihre Selbstständigkeit und ihr beruflicher Erfolg unmöglich gewesen wäre. Hört hört!

Die Gewinnerinnen der GLORIA 2019 sollen gerade deshalb hier nicht unerwähnt bleiben:In der Kategorie „Kosmetikinstitut bis zwei Mitarbeiter“ ging die Auszeichnung an Berta Schmidt Kosmetik – Wellness – Fußpflege in Amberg. Das beste „Kosmetikinstitut ab drei Mitarbeiter“ führt Franziska Wonde aus Schriesheim. Sie erhielt ihren Award aus den Händen von Schauspielerin und Fotografin Katja Flint.Herausragendes Nagelstudio 2019 wurde das LCN Beauty Center in Hannover von Nicole de Dakar. Die Auszeichnung überreichte Moderatorin Birgit Schrowange.

Boris Becker hatte natürlich auch eine Laudatio im Gepäck und würdigte ganz zum Galaende das Lebenswerk von Dagmar Engelhardt-Gruber, Institut „Cosmetic am Goldbachpark“ aus Nürnberg.

So rückte der Mann vielleicht vielleicht in manches Beauty-Bewusstsein unter den rund 600 Gala-Gäste, zu denen allerdings auch auf Promi-Seite vornehmlich Frauen zählten: Jenny Elvers, Maren Gilzer, Curvy-Model Angelina Kirsch, Alexandra Polzin, Elena Carrière, Topmodel Hana Nitsche und TV-Moderatorin Birgit Lechtermann, waren ins Hilton gekommen, um nur einige zu nennen.

Fotos by Isa Foltin@Getty Images

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über C&C

Abonniere Culture & Cream.





Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter mit regelmäßigen Updates über neue Posts abonnieren.


Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram.

Twitter.

© 2018 Margit Rüdiger | Impressum | Datenschutzerklärung