Meditation: Der Pfad der Liebe

Ist diese unfassbare Aggression auf der Welt nicht erschreckend? Überall auf der Welt und manchmal sogar in unserer allernächsten Nähe – es ist verstörend, in welche Richtung Menschen unterwegs sind. Und es wird immer schlimmer. Energie-Coach Yvonne Strobl möchte Sie deshalb diesmal auf den Pfad der Liebe führen. Denn nur dieser ist es, der letztlich heilbringend ist, sagt sie.

Bitte setzt Euch gemütlich hin, verbindet euch mit dem für euch allerhöchsten Licht, das kann Gott sein, Buddha oder Alles-was-ist. Dann nehmt ein paar tiefe Atemzüge und bedenkt, dass ihr mit jedem Einatmen frische, neue Energie aufnehmt und mit jedem Ausatmen lasst ihr alles los, alles ziehen, was hr nicht mehr braucht. Wenn Gedanken kommen, lasst sie einfach vorüberziehen wie kleine, weiße Wölkchen und alles, was ihr jetzt loslassen könnt, was ihr verabschieden wollt, das gebt den kleinen, weissen Wölkchen mit, die es mit sich nehmen weit, weit über alle Meere.

Erlaubt Euch selbst eine kleine Auszeit,

einen kleinen Urlaub und lasst euch tiefer und tiefer in eine wunderbar wohlige Entspannung hinein sinken. Vor unserem inneren Auge stellen wir uns jetzt vor, wir gehen über einen Weg inmitten einer unbeschreiblich schönen Landschaft. Links und rechts unendliche Weite, erschaffen in einer Schönheit, die geradezu überirdisch wirkt.

Wir sind ganz in uns versunken,

setzen einen Schritt vor den nächsten. Beim Gehen erfüllt uns die Inspiration, dass wir rosa Liebeslicht aus unseren Herzen auf die Welt bringen möchten, um die Liebe auszusenden, zu verbreiten und all den Hass und die Aggression in Liebe zu wandeln. Im selben Augenblick sehen wir, dass wunderschöne rosa Herzen wie Luftballons auf unserem Weg vor uns her tanzen. Wir freuen uns, und je mehr sich unser eigenes Herz darüber erfreut, desto mehr rosa Herzen landen aus dem Himmel um uns herum. Inzwischen ist die ganze Landschaft um uns bedeckt mit diesen rosa Liebes-Herzen.

Wir fragen uns, ob es möglich wäre,

die ganze Welt mit diesen rosa Liebes-Herzen zu bedecken und sogleich landen noch mehr und noch mehr rosa Liebes-Herzen aus dem Himmel. Und wir tun es dem Himmel gleich. Auch aus unseren Herzen kommen mit jedem liebevollen Gedanken noch mehr Herzen mit Liebes-Licht heraus. Am Ende ist der gesamte Planet mit rosa Herzen übersät, und die Menschen freuen sich so sehr darüber, dass sich alle an den Händen fassen, singen und tanzen und noch mehr Liebes-Herzen aus ihren eigenen Herzen herausfliessen lassen. Auch die Tiere kommen herbei und geben ihre Liebes-Herzen dazu, und selbst die Bäume und Pflanzen hüllen sich in ihr schönstes Liebes-Licht. Und die Menschen nehmen sie wiederum in ihr Licht aus Liebe mit hinein.

Es ist eine so wunderschöne Energie

und der gesamte Planet mit all seinen Bewohnern und Geschöpfen ist eingehüllt in rosa Liebesenergie und atmet Liebe. Erfüllt von dieser immensen Kraft der Liebe und der Vorstellung, mit unserer Liebe allen Hass und Aggression auf der Erde umwandeln zu können, schreiten wir weiter auf unserem eigenen Pfad der Liebe. Es ist ein leichtes Schreiten, vielmehr ein Getragen-werden von dieser wunderbaren Energie. Wir spüren, wie diese Energie uns erfüllt, durch uns fliesst und eins werden lässt mit dem Liebes-Licht des Universums. Wir atmen tief und nehmen dieses Licht intensiv in uns auf. Spüren es in jeder Zelle, in unseren Chakren, in jedem Molekül. Wir fühlen, wie wir uns ausbreiten, ausdehnen. Lassen uns auf den weichen Boden gleiten und strecken uns aus. So bleiben wir noch eine ganze Weile liegen und lassen dieses wunderbare Licht durch uns hindurch strömen, nachwirken.

Mit dem Wissen und der Weisheit

in unserem Bewusstsein, dass wir die Kraft und die Möglichkeit haben, diese Wandlung, die Umkehr in Liebe auch in unserem Alltag bewirken zu können, kehren wir sodann ganz langsam und behutsam zurück.
Lasst die Liebe sein und bringt die Liebe in die Welt. Bedingungslos.

Besinnt euch auf das Einzige, was wirklich zählt, die Liebe.
Denn die Welt braucht viel mehr Liebe.
Und je mehr wir sie ausstrahlen, desto mehr kann sie zu uns zurückkommen…

Wir sind frisch aufgetankt, energetisiert, vitalisiert, harmonisiert, fühlen uns rundum wohl und sind wieder ganz und gar im Hier und Jetzt. Ihr könnt diese Meditation wiederholen so oft ihr wollt und natürlich jederzeit an die Orte Eures Herzens reisen. Viel Spaß und Freude beim Meditieren.

Das Foto stammt diesmal von der Murnauer Künstlerin Kirsten Luna Sonnemann aus einem Zyklus, der in diesem Herbst am Meer in Ligurien entstanden ist.

Meditation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram.

Pinterest.