MEDITATION: Die Freiheit tragen wir in uns!

Die vergangenen Wochen und Monate haben den modernen Menschen eine neue Erfahrung gebracht. Eine Erfahrung, wie wir sie alle noch nicht gekannt haben – in unseren Häusern und Wohnungen eingeschlossen zu sein, keinen freien Zugang zu Geschäften, wie wir es gewohnt waren. Auch ohne die Freiheit, einfach mal ins Auto oder Flugzeug zu steigen und irgendwo hinzufahren oder zu fliegen, wonach uns gerade der Sinn steht.

Das Thema Freiheit war ein zentrales Thema, mit dem nicht alle entspannt umgehen konnten. Und doch ist die Seele immer frei. Für Geist und Seele gibt es keine Grenzen, keine Einengungen. Ich möchte euch mit dieser Erden-Meditation auf eine Seelenreise mitnehmen, die uns zeigt, wie leicht es ist, die eigene Schwingung zu erhöhen und ohne Einschränkungen und Grenzen zu fliegen.

Bitte setzt Euch gemütlich hin,

verbindet euch mit dem für euch allerhöchsten Licht. Das kann Gott sein, Buddha, Alles-was-ist. Dann nehmt ein paar tiefe Atemzüge und bedenkt, dass ihr mit jedem Einatmen frische, neue Energie aufnehmt und mit jedem Ausatmen lasst ihr alles los, alles ziehen, was ihr nicht mehr braucht. Wenn Gedanken kommen, lasst sie einfach vorüberziehen wie kleine, weisse Wölkchen. Und alles, was ihr jetzt loslassen könnt, was ihr verabschieden wollt, das gebt den kleinen, weissen Wölkchen mit, die es mit sich nehmen weit, weit über alle Meere.

Vor unserem inneren Auge

stellen wir uns jetzt vor, wir sitzen auf einer wunderschönen Wiese, auf einer Anhöhe. Wir lassen unseren Blick weit in die herrliche Landschaft mit ihren weitläufigen Wiesen, den ausladenden Bäumen und den Bildern am Horizont schweifen und prägen uns diesen Anblick tief ein. Dann atmen wir ein paarmal tief ein und aus und erhöhen dabei unsere Schwingung. Vor unserem inneren Auge stellen wir uns vor, dass wir uns sanft und leicht vom Erdboden ab- und in eine luftige Höhe erheben.

Wir sehen diese Landschaft nun von oben,

schweben sanft darüber, so sanft, dass es sich ganz wunderbar und leicht anfühlt. Im Vorüberziehen ist es, als streifen wir mit unseren Händen sanft über die Bäume, über die Erde. Wir spüren, wie wir mehr und mehr eins werden mit der Natur und was für ein unglaubliches Gefühl es ist, mit allem verbunden zu sein. Eins zu sein. Wir steigen höher und höher. Fliegen über die Alpen, können nun die Rundung der Erde erkennen. Wir fliegen nur so weit, wie es sich jetzt beim ersten Mal gut für uns anfühlt. Vielleicht fliegen wir beim nächsten Mal ein wenig weiter. Beim Überfliegen der Erde senden wir rosa Liebesenergie aus unseren Herzen auf die Erde. Und die Erde dankt es uns, indem sie ihre Liebesenergie zu uns zurücksendet. Nach einer Weile sehen wir, welch weite Teile wir mit unserer Liebesenergie bereits bedecken konnten. Es ist ein wunderbares Gefühl, der Erde unsere Liebe zu schenken und gleichermaßen die Liebe der Erde zurückzubekommen.

Was für ein unglaubliches Gefühl der Einheit.

Freiheit, die wir in uns tragen. So frei wie wir von unserer Herkunft aus sind. Sobald wir dieses in uns aufgenommen und verstanden haben, können wir jederzeit auf solche Seelenreisen gehen, frei wie die Vögel und grenzenlos.

Ganz langsam kehren wir sodann zurück

zu unserem Ausgangspunkt auf der herrlichen Blumenwiese auf unserer Anhöhe, wo wir behutsam landen und noch eine Weile verbleiben und nachklingen lassen. Wenn wir jetzt das Bild in uns verblassen lassen, tragen wir das Wissen in uns, dass wir es jederzeit wiederholen können, jederzeit dorthin zurückkehren können. Sobald es für einen jeden von uns in der Richtigkeit ist, kehren wir langsam und behutsam zurück in unsere Räume. Wir sind frisch aufgetankt, energetisiert, vitalisiert, harmonisiert, fühlen uns rundum wohl und sind wieder ganz und gar im Hier und Jetzt.
Ihr könnt diese Meditation wiederholen so oft ihr wollt, gerne auch täglich. Viel Spaß und Freude beim Meditieren.

Foto: Thomas Schick

Channeling, Coaching, Energie-Coach, Meditation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram.

Pinterest.