Für Sie getestet: „Gesichtsserum“ von Studio Botanic

Mal was Veganes ausprobieren, dachte ich mir. Auch wenn ich sonst nicht gerade der Vegan-Typ bin, bin ich neugierig darauf. “Weniger ist mehr“, das Motto der Kölner Kosmetik-Manufaktur Studio Botanic, gefällt mir schon mal sehr gut, weil ich finde, dass man die Haut nicht mit zig Wirkstoffen überfrachten muss. Ebenso mag ich die Aufmachung: puristisch, zeitlos, klar. Auf petrochemische Derivate wie Silikone, Mineralöle, Petrolatum (Vaseline), Paraffin Wachs wird gänzlich verzichtet. Alle Inhaltsstoffe sind nachweisbar vegan, rein natürlich und qualitativ hochwertige aus kontrolliert biologischem Anbau. Im Face Serum stecken zwei Prozent pflanzliche Hyaluronsäure für einen hautstraffenden Effekt. Da sie aus einer Kombination von langen, mittleren und kurzen HA-Ketten besteht, können sowohl die oberen als auch die mittleren und unteren Hautschichten erreicht werden. Optimal! Außerdem drin: Hanfextrakt mit wichtigen Omega-Fettsäuren für antioxidativen Schutz und ein beruhigender Gurkenextrakt. Veganes Glycerin sorgt für optimale Geschmeidigkeit aufgrund seiner feuchtigkeitsbindenden Wirkung, die in der Hauttiefe stattfindet.
Und nun zum Test: Das Serum ist eher dickflüssig. Ich mache erstmal den Handrückentest. Der Tropfen, den ich dort auf die Haut träufle, bleibt exakt geformt liegen ohne zu verlaufen. Ich verstreiche ihn. Die Flüssigkeit zieht umgehend in die Haut ein und hinterlässt eine glattere Oberfläche im Vergleich zur anderen Hand. Und jetzt das Gesicht: Ich gebe drei Tropfen auf die Fingerspitzen und verstreiche das Serum auf der gereinigten Haut und dem Hals. Während ich es einmassiere, spüre ich eine leichte Klebrigkeit, die aber schnell verschwindet. Meine Haut scheint das Serum geradezu aufzusaugen, sie fühlt sich wenig später smooth und auch etwas praller an. Nach etwa drei Minuten lege ich mit der Tagescreme nach. Insgesamt ein gutes Tragegefühl, der Teint wird Tag für Tag ein wenig geschmeidiger. Einziger Wermutstropfen: Innerhalb von sechs Monaten nach dem Öffnen sollte das Serum verbraucht werden, weil dann die natürlichen Inhaltsstoffe am aktivsten sind!

Gesichtsserum“ von Studio Botanic, 30 mal, ca. 45 Euro
Aufmacherfoto: shutterstock

Englisch

Gesichtsserum, vegane Kosmetik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram.

Pinterest.