Für Sie getestet: „Peelingserum“ von Cicé

Die Pflegelinie ist vegan, frei von kritischen Inhaltsstoffen und kommt aus deutscher Produktion. Entwickelt haben sie die beiden Gründerinnen Catharina von Rogister und Bernadette Brysch 2007 ursprünglich für ästhetisch-plastische Chirurgen, speziell für den Einsatz vor und nach Operationen. Das bedeutet, die Produkte sind schon mal extrem hautberuhigend. Für mich alles Indizien, sie mir mal genauer anzuschauen. Zum Testen habe ich das Peelingserum ausgesucht. Ich muss zugeben, als ungeduldiger Mensch hat mich daran besonders interessiert, dass man nicht irgendwo Herumsitzen muss und abwarten bis es einwirkt und wieder abgewaschen werden kann. Nein, das Peelingserum wird über Nacht aufgetragen!

Nachtaktiv

Das Serum kommt transparent und homogen-flüssig aus dem Spender. Es lässt sich leicht auf der gereinigten Haut verteilen und wird einmassiert, ohne dass irgendwelche mechanischen Rubbelkörner sich an der Haut zu schaffen machen. Das mochte ich noch nie! Erinnert mich immer an das Mandelkleie-Gerubbel zu Teenagerzeiten. Anfangs riecht man die im Peeling enthaltenen Fruchtsäuren, acht an der Zahl wie Salicyl-, Glykol- und Milchsäure, die für den “Schäl”-Effekt verantwortlich sind. Sabiwhite, ein Extrakt aus der Kurkumawurzel, wirkt gegen Alters- und Pigmentflecken, während Glycerol und Pantheon (Provitamin B5) die Haut befeuchten und beruhigen. Nach etwa zehn Minuten beginnt mein Gesicht leicht zu spannen. Aber ich beende zuerst meine Abendroutine, denn um den Peelingeffekt nicht zu stören, kann ich erst nach 30 Minuten die Nachtpflege auftragen. Sie lässt sich problemlos darüber verteilen. Am nächsten Morgen reinige ich die Haut wie gewohnt. Sie fühlt sich gut an – zart und weich. Zweimal pro Woche greife ich nun abends zu dem Peelingserum und behandle damit speziell meine ölige T-Zone mit den vergrößerten Poren. Nach etwa vier Wochen sieht der Teint ebenmäßiger aus, die Poren wirken bereits etwas kleiner und die Mittelpartie fettet nicht so schnell nach. An den säuerlichen Geruch beim Auftragen habe ich mich inzwischen auch gewöhnt.

„Peelingserum“ von Cicé, 30 ml, ca. 69 Euro
Aufmacherphoto: masarik@shutterstock, Cicé (2)

Englisch

Nachtpeeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram.

Pinterest.