Schlagwort: Rezepte

So alltagstauglich ist Ayurveda

Tipps, wie man es einfach zu Hause praktizieren kann und damit gesund durch den Winter kommt Ach, ayurvedisch leben ist ja so kompliziert, hör ich jetzt schon alle sagen. Aber, ist es das wirklich? Wir haben Carina Alana Preuß, Geschäftsführerin des Ayurveda Parkschlösschen in Traben-Trarbach gefragt. Die 32jährige leitet das 5-Sterne-Haus seit letztem Jahr und ist mit dem ayurvedischen Lifestyle aufgewachsen. Vor 25 Jahren haben ihre Eltern Deutschlands erste Adresse in Sachen Ayurveda gegründet. Wer Carina trifft, will ab sofort ayurvedisch leben. Denn sie strahlt – von innen und von außen. Sie transportiert ihre Message mit großer Leidenschaft und Frische. Als Ayurveda-Spezialistin und Yoga-Lehrerin überzeugt sie aber auch durch Expertise. Um die alte Wissenschaft vom Leben (so die Bedeutung von Ayurveda) über die klassische Panchakarma-Kur im Hotel hinaus noch mehr Leuten zugänglich und nahbarer zu machen, bespielt sie auch diverse Social Media Kanäle. So hat sie einen Online-Kurs entwickelt, der auch Einsteigern schnell und einfach mitnimmt. Zudem bringt sie sich selbst immer wieder auf ihrem Instagram-Blog ein als bestes Beispiel für ayurvedische Lebensweise. Eine Influencerin in Sachen modernes Ayurveda – aber eine, die es tatsächlich drauf hat und ernst meint. Jedoch ganz im Hier und Jetzt lebt … und sich auch mal Pommes gönnt. Darf man als Ayurvedianer auch mal Pommes essen? Carina Alana Preuß: Ausnahmen und undogmatisch sein gehören auch zum Ayurveda. Man muss sie nur geschickt einbetten, wie z.B. nach dem Besuch einer Pommes-Bude am besten Triphala einnehmen. Das ist eine ayurvedische Kräuterrezeptur, die der Verdauung hilft. Oder: nach einer ausladenden Nacht mit schwerem Dinner das Frühstück weglassen bzw. einen Suppentag einlegen. Wenn ich nicht so doll über die Stränge schlagen will, backe ich mir zu Hause Süßkartoffelscheiben mit Salz, Currypuder und Öl – eine gesunde Variante zu Tiefkühlware und Fritteusenöl. Hotel-Alltag, Weiterbildung, ständig mit Volltempo – wie schafft man da noch Balance? Ja, gute Frage. Ich stecke wirklich viel Energie in mein Bestreben, die Welt eines Tages gesünder und bewusster zu hinterlassen. Da platzt mein Terminkalender schon manchmal aus allen Nähten. Aber: Mein Essen ist mir heilig und da mache ich keine Kompromisse. Ich bestehe auf mein warmes, frisch zubereitetes und gesundes Mittagessen. Ayurvedisch essen ist also gar nicht so kompliziert… Viele klagen über hochkomplexe Rezepte und trauen sich nicht an die vielen Gewürze ran. Wir haben ayurvedische Gewürzmischungen entworfen, mit denen auch ich koche. Außerdem haben wir im Hotel einen Easy Ayurveda Cooking Guide entwickelt, der immer in drei Steps zeigt, wie man schnell Curries, Ragouts oder Suppen für ein gesundes warmes Essen zaubert.… weiterlesen

Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram.

Pinterest.