Schlagwort: Coaching

MEDITATION: Die Freiheit tragen wir in uns!

Die vergangenen Wochen und Monate haben den modernen Menschen eine neue Erfahrung gebracht. Eine Erfahrung, wie wir sie alle noch nicht gekannt haben – in unseren Häusern und Wohnungen eingeschlossen zu sein, keinen freien Zugang zu Geschäften, wie wir es gewohnt waren. Auch ohne die Freiheit, einfach mal ins Auto oder Flugzeug zu steigen und irgendwo hinzufahren oder zu fliegen, wonach uns gerade der Sinn steht. Das Thema Freiheit war ein zentrales Thema, mit dem nicht alle entspannt umgehen konnten. Und doch ist die Seele immer frei. Für Geist und Seele gibt es keine Grenzen, keine Einengungen. Ich möchte euch mit dieser Erden-Meditation auf eine Seelenreise mitnehmen, die uns zeigt, wie leicht es ist, die eigene Schwingung zu erhöhen und ohne Einschränkungen und Grenzen zu fliegen. Bitte setzt Euch gemütlich hin, verbindet euch mit dem für euch allerhöchsten Licht. Das kann Gott sein, Buddha, Alles-was-ist. Dann nehmt ein paar tiefe Atemzüge und bedenkt, dass ihr mit jedem Einatmen frische, neue Energie aufnehmt und mit jedem Ausatmen lasst ihr alles los, alles ziehen, was ihr nicht mehr braucht. Wenn Gedanken kommen, lasst sie einfach vorüberziehen wie kleine, weisse Wölkchen. Und alles, was ihr jetzt loslassen könnt, was ihr verabschieden wollt, das gebt den kleinen, weissen Wölkchen mit, die es mit sich nehmen weit, weit über alle Meere. Vor unserem inneren Auge stellen wir uns jetzt vor, wir sitzen auf einer wunderschönen Wiese, auf einer Anhöhe. Wir lassen unseren Blick weit in die herrliche Landschaft mit ihren weitläufigen Wiesen, den ausladenden Bäumen und den Bildern am Horizont schweifen und prägen uns diesen Anblick tief ein. Dann atmen wir ein paarmal tief ein und aus und erhöhen dabei unsere Schwingung. Vor unserem inneren Auge stellen wir uns vor, dass wir uns sanft und leicht vom Erdboden ab- und in eine luftige Höhe erheben. Wir sehen diese Landschaft nun von oben, schweben sanft darüber, so sanft, dass es sich ganz wunderbar und leicht anfühlt. Im Vorüberziehen ist es, als streifen wir mit unseren Händen sanft über die Bäume, über die Erde. Wir spüren, wie wir mehr und mehr eins werden mit der Natur und was für ein unglaubliches Gefühl es ist, mit allem verbunden zu sein. Eins zu sein. Wir steigen höher und höher. Fliegen über die Alpen, können nun die Rundung der Erde erkennen. Wir fliegen nur so weit, wie es sich jetzt beim ersten Mal gut für uns anfühlt. Vielleicht fliegen wir beim nächsten Mal ein wenig weiter.… weiterlesen

Meditation: Schützendes Licht

Die Welt durchlebt gerade eine außergewöhnliche Zeit, die jedem einzelnen von uns extrem viel abverlangt. Was wir brauchen ist Schutz, viel Energie, aber auch Freude. Energie-Coach Yvonne Strobl hat dazu eine eigene Lichtschutz-Meditation aufgeschrieben. Setzt euch gemütlich hin, verbindet euch mit dem für euch allerhöchsten Licht. Das kann Gott sein, Buddha, Alles-was-ist. Dann nehmt ein paar tiefe Atemzüge und bedenkt, dass ihr mit jedem Einatmen frische, neue Energie aufnehmt, und mit jedem Ausatmen lasst ihr alles los, alles ziehen, was ihr nicht mehr braucht. Wenn Gedanken kommen, lasst sie einfach vorüberziehen wie kleine, weisse Wölkchen. Alles, was ihr jetzt loslassen könnt, was ihr verabschieden wollt, das gebt den kleinen, weissen Wölkchen mit, die es mit sich nehmen weit, weit über alle Meere. Vor eurem inneren Auge stellt ihr euch jetzt vor, wir sitzen an einem wunderschönen Bergsee. Um uns herum stehen majestätische Bergriesen. Die Spitzen sind noch ein wenig mit Schnee bedeckt. Hier unten ist es wunderbar warm, und kleine, weisse Blüten haben einen weichen Teppich für uns ausgebreitet. Die Luft ist frisch und rein, und wir geniessen jeden Atemzug in dieser herrlichen Bergluft. Vor uns liegt ein wunderschöner Bergsee. Das Wasser ist vollkommen klar, und wir können bis auf den Grund des Sees hinunterschauen. In stiller Bewunderung betrachten wir die Schönheit dieser Landschaft, nehmen die Eindrücke der Ruhe, der Stille, der Abgeschiedenheit tief in uns auf. Wir fühlen uns geborgen, eingebettet und aufgenommen von dieser wunderschönen Naturszenerie. Über dem See steigen nun wie auf einer unsichtbaren Licht-Treppe unzählige Engel herab und verbreiten ein helles, funkelndes Licht. Sie begrüssen uns, lächeln uns zu, bedeuten uns ihre Zuwendung, Wertschätzung und Liebe. Sie stellen sich im Kreis um uns herum auf. Über jeden einzelnen von uns weben sie nun ein Licht-Gitternetz, das wie die „Blume des Lebens“ erscheint. An jedem Knotenpunkt leuchtet ein Stern, hell wie ein Diamant. Sobald sie fertig damit sind, pusten sie noch eine gehörige Brise, Frohsinn, Zuversicht und Liebe in unser „Licht-Zelt“ hinein. Wir senden ihnen dafür unseren innigen Dank aus unseren Herzen. Dann winken uns die Engel nochmal zu und steigen langsam die Lichttreppe wieder empor. Nachdem der letzte Engel hinaufgestiegen ist, verblasst auch die Treppe. Wir sind vollkommen erfüllt von dieser leuchtend hellen Energie, fühlen uns gekräftigt, zuversichtlich und heiter. Noch eine Weile spüren wir in diese wunderbare Energie hinein. Sobald es für einen jeden von uns in der Richtigkeit ist, kehren wir ganz langsam und behutsam zurück in unsere Räume.… weiterlesen

Weihnachten in den Bergen….

So kurz vor dem Fest möchte Sie Energie-Coach Yvonne Strobl in die Berge führen, wo die Wälder schon weiss verschneit sind. Durch die kleinen Fenster der Bergbauernhöfe leuchtet ein beschauliches Licht, drinnen verbreiten Kamine und Kachelöfen wohlige Wärme. Auf den Tischen brennen Kerzen, während die Großeltern von alten Zeiten erzählen… Wir setzen uns still dazu und hören, was der Großvater erzählt, als er selbst ein kleiner Bergbauernbub war und mit den Geschwistern an der Hand des Vaters in den Wald gegangen ist, um einen Christbaum zu holen. Bei jedem Schritt knirscht der Schnee unter den Füßen, langsam und behutsam setzt man einen Schritt vor den nächsten. Als der Wald erreicht ist, legt der Vater den Finger auf den Mund und bedeutet damit, dass man leise sein möge, um das Wild nicht zu erschrecken. Alle nicken mit den Köpfen und wissen, dass die Tiere es jetzt im Winter nicht leicht haben, Futter zu finden und sich durch den tiefen Schnee voran kämpfen müssen. Achtsam gehen alle hinter der gebückten Gestalt des Bergbauern dahin. Die Tannenzweige hängen schwer von Schnee tief herab. Wir weichen sorgsam aus, um nicht unter dem herabrieselnden Schnee zugedeckt zu werden. Unser Atem formt kleine Wölkchen vor unseren Gesichtern. Plötzlich bleibt der Bauer stehen und deutet mit seinem Finger auf eine runde Lichtung im Wald, wo sich eine Schar Tiere eingefunden hat und sich um einen hellen Lichtschein drängt. In der Mitte kann man ganz deutlich eine Gruppe von Engeln wahrnehmen, die jedem einzelnen Tier ein Geschenk überreichen. Der mächtige alte Hirsch tritt nach vorne, verneigt sich mit seinem riesigen Geweih und bedankt sich für das grosse, rot eingepackte Geschenk. Ihm folgen die Rehe der Grösse und dem Alter nach. Dann kommt eine Familie von Wildschweinen, gefolgt von der Fuchs- und der Hasen-Familie. Falken und Eulen reihen sich artig in die Warteschlange ein, bis jedes Tier an die Reihe kommt. Sie alle sind heute freundlich und liebevoll miteinander, denn schliesslich sind sie eine riesige Familie. Wie die Menschen auch. Und jedes Tier bekommt an diesem Weihnachtsabend sein ganz persönliches Geschenk von den Engeln, die herab gekommen sind auf die Erde, um heute Abend die Tiere im Wald zu beschenken. Am Ende stellen sich die Tiere wieder im Kreis auf und singen wundervolle Weihnachtslieder. So schön und so laut, dass die Engel ganz berührt sind, sich in die Arme nehmen und sich liebevoll drücken. Dann ergreift der grösste Engel in der Mitte das Wort und spricht zu den Tieren: „Ihr Lieben, in euren Paketen ist jeweils ein Geschenk von Liebe, und wir bitten euch, geht damit zu den Menschen, erzählt ihnen von unserem Treffen im Wald und überbringt ihnen heute am Weihnachtsabend die Liebe.… weiterlesen

Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Instagram.

Pinterest.