Mein X-mas-Beauty-Tipp: „The Atelier of Dreams“ von Dior

Die limitierte Weihnachtskollektion „The Atelier of Dreams“ von Christian Dior Parfums ist in der Tat ein Beauty-Traum. Schon bei der Optik hat Kreativ-Direktor Peter Philips gezaubert: Eine zarte Gravur, die die emblematische Fassade des Hauses Dior in Paris zeigt, ziert Lidschatten und Lippenstifte. Die Farben sind sensationell festlich. Auf Augen und Nägeln darf es dieses Jahr in Gold und Silber schimmern. Ich habe mich für die Gold-Variante entschieden.

Gold für die Augen: „Atelier Doré“

Bei der ikonischen 5 Couleurs Couture-Palette in „Atelier Doré“ sind vier samtige, matte und satinierte Brauntöne um ein warmes Gold angeordnet. Damit lässt sich das gesamte Auge in strahlendes Gold hüllen. Als Kontrast trage ich entlang des Oberlids und an den äußeren Augenwinkel den matten Braunton auf. Aber die Palette erlaubt jede Menge andere Varianten.

Bei einem so starken Augen-Make-up verzichte ich persönlich lieber auf eine zu auffällige Lippenfarbe. Gut dazu gefällt mir „Rose d’Hiver“, eine warme Rosenholznuance. Damit sie besonders lange hält und der Mund schön definiert ist, verwende ich einen Konturenstift in der gleichen Farbe. Damit zeichne ich nicht nur die Konturen nach, sondern male auch die Oberfläche der Lippen damit aus.

Raffinesse für die Nägel

Auch den Nägeln gönne ich etwas mehr Extravaganz als sonst. Für meine Festtags-Maniküre benutze ich zuerst das strahlende Rot „Poppy“. Bei einer so intensiven Farbe ist der Base Coat darunter nicht zu vernachlässigen. Beim Lackieren trage ich immer zuerst eine sehr dünne Schicht Farblack in der Mitte des Nagels und dann an den Seiten auf. Anschließend folgt eine großzügigere Schicht, damit die Farbe mehr Tiefe erhält.

Als Highlight verwende ich den Top Coat „Bouton d’Or“ mit goldenen und silbernen Reflexen, die die Nägel mit einem funkelnd glitzernden Schleier überziehen. Anstatt Rot kann man natürlich jede andere Nagellackfarbe wählen. Für einen dezenten Glitzerschleier lackiert man den TopCoat direkt auf die naturbelassenen Nägel bzw. den Unterlack.

„Atelier of Dreams“ von Dior: 5 Couleurs Couture Lidschattenpalette „469 Atelier Doré“, 65 Euro; 074 Diorific Lippenstift „074 Rose d’Hiver“, 45 Euro; Nagellack „862 Poppy“, 28,50 Euro; Top Coat „001 Bouton d’Or“ 28,50 €

Englisch

Atelier of Dreams, Dior

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

    Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


    Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Instagram.

    Pinterest.