Für Sie getestet: Gesichtsöl „Pistachio Face Oil“ von Irene Forte

Ein Gesichtsöl der besonderen Art: Melatonin kennen wir in Kapselform. Das menschliche Hormon hilft einem bei Jetlag in den Tiefschlaf zu sinken. Phytomelatonin, die pflanzliche Version des menschlichen Melatonins, hingegen lernen wir jetzt als probaten Inhaltsstoffe in der Kosmetik kennen, der die sichtbaren Zeichen der Hautalterung reduziert.

Das pflanzliche Melatonin wirkt den degenerativen Auswirkungen von UV-Strahlungen und Stressfaktoren der Haut entgegen. Irene Forte Skincare brachte mit ihrem „Pistachio Face Oil“ ein Gesichtsöl auf den Markt, das sanft nach Pistazien duftet und effektiv unsere Haut verjüngt.

Wie wirkt das neue Gesichtsöl

Die Besonderheit des Gesichtsöls ist die schnell einziehende Formel. In der Wirksamkeit spielt das Phytomelatonin, das aus italienischen Alpenpflanzen gewonnen wird, die tragende Rolle. Nach einem von der wissenschaftlichen Leiterin bei Irene Forte Skincare entwickelten, patentierten Verfahren dringt der Wirkstoff tief in die Haut ein und fördert so die Zellregeneration und -verjüngung.

28 Prozent stabilisiertes Vitamin E, ein starkes Antioxidans, machen die Haut geschmeidig und stärken die natürliche Hautbarriere, um Feuchtigkeitsverlust zu verhindern. Eine revitalisierende Mischung aus Omega-reichen Ölen – Avocado-, Oliven- und Pistazienöl – versorgt die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit. Die wichtigsten Inhaltsstoffe des Pistazien-Gesichtsöls werden auf dem Bio-Bauernhof der Skincare-Gründerin Irene Forte auf Sizilien geerntet.

Für wen ist das „Pistachio Face Oil“ geeignet?

Das „Pistachio Face Oil“ ist vornehmlich für Menschen mit reiferer, trockner Haut geeignet. Dermatologisch nachgewiesen ist auch die positive Wirkung auf empfindliche Haut.

Was ist noch besonders?

Im Einklang mit dem Engagement von Irene Forte Skincare für Nachhaltigkeit kommt das „Pistachio Face Oil“ in einer innovativen Glasflasche mit einem austauschbaren Innenleben. Nachfüll-Komponenten sind separat erhältlich.

Irene Forte Skincare steht an der Spitze der Natural Science-Bewegung. Ihre Vision lautet dementsprechend „Natura e Scienza“ (Natur und Wissenschaft).

Die Pflegeserie erzielt herausragende Ergebnisse mit natürlichen Inhaltsstoffen, die auf den Forschungen der wissenschaftlichen Leiterin Dr. Francesca Ferri basieren. Die Italienerin ist eine Pionierin auf dem Gebiet der medizinischen Verwendung von Pflanzenextrakten zur Behandlung von Hautkrankheiten.

Was ist der B-Corp Status?

Dr. Ferri hat für Irene Forte ein einzigartiges Extraktionsverfahren entwickelt, um diesen Wirkstoff, der auch als APM bekannt ist, aus italienischen Alpenpflanzen (Avena sativa, Achillea millefolium, Salvia officinalis) zu gewinnen.

Die Irene Forte Skincare ist mit dem B-Corp Status zertifiziert. Sie ist also Teil einer globalen Bewegung, die für eine integrative, gerechte und regenerative Wirtschaft steht. Zu einem besseren Verständnis: Zertifizierte B Corporations oder B Corps sind Unternehmen, die von B Lab darauf überprüft wurden, dass sie hohe Standards in Bezug auf soziale und ökologische Leistung, Transparenz und Verantwortlichkeit erfüllen.

„Pistachio Face Oil mit Phytomelatonin“ von Irene Forte Skincare, 30ml, 150 Euro

Gesichtsöl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

    Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


    Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Instagram.

    Pinterest.