Hotel Schloss Dürnstein: Das schönste Donau-Panorama Österreichs

Das Hotel Schloss Dürnstein vor den Toren Wiens wird jeder lieben, der Unterkünfte am Wasser mag. Das einzige Fünf-Sterne-Haus in der Wachau und in Niederösterreich begeistert mit seinem Logenplatz an der Donau ebenso wie mit seiner Historie.

Das Hotel Schloss Dürnstein liegt im gleichnamigen Örtchen Dürnstein. Das Gebäude aus der Barockzeit zählt zu den traditionsreichsten Häusern des Landes. Gäste können in der Bibliothek auf antiken Sesseln Platz nehmen, die dicken Gemäuer des Jahrhunderte alten Weinkellers erkunden und unter altehrwürdigen Kronleuchtern nächtigen.

Die 46 modernisierten Zimmer und Suiten sind alle von der Inhaber-Familie Thiery individuell eingerichtet und das so exklusiv wie charmant. Tipp: Die frisch renovierte Suite Nummer 8 bietet auf zwei Etagen viel Komfort und einen Balkon mit unverstelltem Donau-Blick!

Wellbeing-Konzept im Hotel Schloss Dürnstein

Ruhigere Gewässer finden sich im schmucken Innenhof des Hotels in Form eines Outdoor-Pools nebst grandiosem Blick auf die Ruine der Festung Dürnstein, wo einst Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde. Spielt das Wetter einmal nicht mit, lädt das beheizte Hallenbad im Spa-Bereich zum Schwimmen ein. Zwei Saunen und eine Infrarot-Kabine runden das Wellness-Angebot ab.

Weiterer wichtiger Bestandteil des Wellbeing-Konzepts im Hotel Schloss Dürnstein: die Kulinarik. Die talentierte Österreicherin Nadine Stangl führt seit Anfang 2024 Regie in der Küche des Hauses und zaubert herrliche Gerichte mit karibischem Twist auf Hauben-Niveau. Unbedingt probieren: Die hausgemachte Pasta mit Hummer und das Tatar von der Ur-Karotte.

Genießen sollte man das Abendessen unbedingt auf der Terrasse des Hotels – sie gilt als die schönste an der Donau. Dank verstellbarer Panorama-Fenster kann man dort auch bei schlechtem Wetter sitzen und sich im Anblick des dahin strömenden Wassers der (nicht immer blauen) Donau verlieren. Herrlich!

Ausflug im hoteleigenen Boot

Die Wachau, die übrigens zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist aber nicht nur für ihre bezaubernde Landschaft bekannt, sondern auch für ihre ausgezeichneten Weine. Diese schenken der Sommelier Klaus und seine Kollegin Christina im Hotel Schloss Dürnstein so kompetent wie herzlich aus. Neben der Terrasse ist dafür auch der geräumige Weinkeller des Schlosses eine gute Wahl ebenso wie eines der hoteleigenen Boote, die bei schönem Wetter sogar ein Tasting auf dem Wasser ermöglichen – grandios! Gut zu wissen: Auch Gäste, die nicht im Schlosshotel wohnen, können in den Genuss von Bootstouren samt Weinverkostungen kommen. Ein Anbieter dafür ist etwa der junge Winzer Markus Mayer.

Mit einem fantastischen Donau-Blick speist man übrigens auch im Küffer Keller. In dem fußläufig gelegenen Zweit-Restaurant des Hotels werden von Mai bis September Grillspezialitäten serviert.

Eine weitere gastronomische Option bietet die Schloss Greisslerei nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Wer Platz nimmt im kleinen, hübschen Innenhof oder im Bistro-ähnlichen Innenraum, kann täglich von 8 bis 20 Uhr zwischen einem guten Dutzend feiner Gerichte wählen. Das Lokal verkauft zudem regionale, hausgemachte Produkte, von Weinen bis hin zur bekannten und extrem leckeren Wachauer Marillen-Marmelade.

Ein Muss für Kulinarik-Fans: Der Besuch des jährlichen Gourmet-Festivals im Frühjahr. Dann wartet die Wachau mit einer Top-Küche auf in Kombination mit sensationellen Weinbegleitungen. Auch das Hotel Schloss Dürnstein fungiert jedes Jahr als Gastgeber und veranstaltet unter anderem eine legendäre Kitchen Party, bei der nicht nur die Terrasse, sondern auch die Hotelküche bespielt werden. Unbedingt für 2025 einplanen!

Zu Besuch bei den Benediktinermönchen

Dürnstein ist zudem ein guter Ausgangspunkt für einen Ausflug in die knapp 30 Kilometer entfernte Gemeinde Melk ins gleichnamige Stift. Die weitläufige, barocke Klosteranlage thront oberhalb der Donau und zählt wie die Wachau zum UNESCO-Weltkulturerbe.  

Benediktinermönche leben und wirken dort seit dem Jahre 1089 in ununterbrochener Tradition. Heute beherbergt das Stift auch ein Gymnasium und lädt Besucher dazu ein, auf eigene Faust oder im Rahmen von Führungen die wunderschönen Gärten und prunkvollen Räume zu erkunden wie die Bibliothek mit über 100.000 Büchern und die Kirche mit ihren opulenten Deckenfresken. All das Blattgold, der Stuck und Marmor bilden einen schönen Kontrast zur wilden Donau, die unterhalb der Anlage fließt und den Felsen, auf dem das berühmteste Kloster des Landes steht, überhaupt erst freigelegt hat.

Kultur-Begeisterte sollten es sich auch nicht entgehen lassen, von März bis Juni die vielen Kultur-Events im Stift Melk zu besuchen. Auf dem Programm stehen diverse Konzerte und Ausstellungen, getreu dem hauseigenen Motto „Wo Geschichte auflebt, Kunst inspiriert und Musik die Seele berührt“.

Übernachten im Landhaus der Hoteliers-Familie

Die Wachau ist eben ein magischer Ort, der mit prächtigen Bauten ebenso punktet wie mit außergewöhnlichen Hotels wie dem Hotel Schloss Dürnstein. „Die Tradition zu bewahren und doch mit der Zeit zu gehen, ist unser Anspruch“, sagt Maria Katharina Thiery, Gastgeberin und Leiterin des Fünf-Sterne-Hauses.

Der Spagat gelingt auf jeden Fall! Das eindrucksvolle Ambiente überzeugt ebenso wie der herzliche Service, den man übrigens nicht nur als Gast im Hotel, sondern auch in der 130 Quadratmeter großen, modernisierten Villa Schönthal genießen kann. Das schicke Landhaus der Familie Thiery befindet sich nur wenige Gehminuten vom Schloss entfernt und garantiert höchste Privatsphäre. Nebst alle Bequemlichkeiten gehört auch eine entzückende Garten-Sauna mit direktem Blick auf die Donau dazu, die den Gästen jederzeit Entspannung und Ruhe bietet.

Um es auf einen Nenner zu bringen: Individualität erleben und bereichernde Erfahrungen sammeln – das gelingt mit einem Besuch in dem Hotel Schloss Dürnstein allemal!

Hotel Schloss Dürnstein, Wachau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Reisen ist meine Leidenschaft.
Beauty meine Passion.
Mehr über mich und cultureandcream

Abonniere Culture & Cream.

    Ja, ich möchte den CultureAndCream Newsletter abonnieren. (Keine Angst, wir verschicken nur einmal monatlich!)


    Hinweise zu der mit der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Instagram.

    Pinterest.